Der erste Blick, ein leises Schnauben...

Jahr für Jahr werden in Österreich tausende von Haflinger- und Norikerfohlen geboren. Nur auf Verdacht ihrer Besitzer mit ihnen das große Geld zu machen. Doch was geschieht mit all den Pferden, die diesen Verdacht nicht bestätigen können? - Sie landen auf großen Auktionen, wo ganze Herden an Farmen verkauft werden, die die Tiere mästen und anschließend schlachten. Nur wenige haben das Glück ein zweites Leben geschenkt zu bekommen. 

Zu den Glücklichen zählen unter anderem Sharon, Walesco, Mango, Wastl, Felix, Torro, Florino oder Amaretto, die neben zahlreichen anderen hier auf der NaturErlebnisWiese gelandet sind. Wie gerne würden wir den Züchtern in Österreich Bilder zusenden, um ihnen zu zeigen, was sich für prächtige Hengste und Wallache aus den kleinen Schlachtfohlen entwickelt haben und ihnen klarmachen welch Schande ihre Arbeit verkörpert. 
Zusammen mit der Organisation "Animal Spirit" ermöglichen wir den Transport der Fohlen nach Deutschland. Hier beginnt nicht nur für die Pferde ein neuer Lebensabschnitt, sondern auch für einen Menschen. 
Unsere Idee: bereits vor der Fahrt nach Österreich werden neue Paten für ein Haflinger- oder Norikerfohlen gesucht, damit wir wissen wie viele Pferde wir retten dürfen. Vor Ort suchen wir nach dem perfekten Fohlen für den Paten und bringen es nach Deutschland. Der Pate bezahlt nun im Monat einen verhältnismäßig geringen Fixbetrag für das Fohlen und kann es quasi als sein eigenes betrachten. Im Fixum einbegriffen, sind sowohl Futter-, Hufschmied- und Tierarztkosten, sowie Reitstunden auf Schulpferden für den Paten. Natürlich wird ebenso der richtige Umgang mit einem Jungpferd geschult. Komplettpaket. 
Nach 3-4 Jahren läuft das Projekt aus und der Pate kann sich nun überlegen, ob er die Verantwortung für ein eigenes Pferd tragen möchte oder nicht. Er kann sein bereits eingerittenes Pferd behalten und der NaturErlebnisWiese abkaufen oder es ihr als Schulpferd überlassen. So muss sich niemand für die nächsten 20 Jahre (Pferdeleben) verpflichten, wenn er es eigentlich gar nicht kann und will. 

Der Vorteil

  • Aufwachsen mit seinem eigenen Pferd und gegenseitiges Vertrauen aufbauen
  • Erlernen der gesamten Arbeit mit und um das Pferd, inkl. dem Zeitaufwand und der Verantwortung
  • Gewöhnung an die laufenden Kosten
  • Verbesserung seiner reiterlichen Fähigkeiten

Das Projekt hat bisher einen großen Zuspruch gefunden. Wir sind sehr stolz auf die Paten, was sie, unter unserer Anleitung, aus diesen ursprünglich kleinen Schlachtfohlen für tolle charakterstarke Pferde gemacht haben. 
Das Projekt hat sich auf ganzer Linie bewährt.